Foto: HKM

Pferdedecken für alle Gelegenheiten

Im Sommer zu Fliegensaison, im Winter gegen die Kälte, in den Übergangsphasen und auch, um dem Fell Herr zu werden – Decken sind ein immer wiederkehrendes Thema.

Weidedecken
Welches Modell das richtige ist, hängt von der gewünschten Nutzungsart, von den Haltungs- und Trainingsbedingungen des Pferdes und auch von dessen Alter ab. Außerdem kann der Gesundheitszustand ein Faktor bei der Deckenwahl sein. Insbesondere Pferde, deren Winterfell geschärt wurde, sollten für den Koppelgang bei kalten Temperaturen mit einer Weidedecke ausgestattet werden. Der wärmende Effekt beruht auf der Luft, die in der Füllung der Decke eingeschlossen ist. Weil Luft ein schlechter Wärmeleiter ist, gibt das Pferd weniger Körperwärme ab. Das gleiche Prinzip findet sich beim Winterfell: Auch hier isolieren die Luftpolster zwischen Unterhaar und längerem Deckhaar. Im Gegensatz zum Winterfell ist die Decke allerdings flexibel und kann je nach Bedarf auf- und wieder abgezogen werden. Der Pferdebesitzer kann immer genau die Decke auswählen, die gerade benötigt wird.

Fliegendecke
Pferdebesitzer, deren Tiere von Sommerekzemen geplagt werden, wie auch Halter von auf Fliegen besonders empfindlich reagierenden Pferden greifen auch im Sommer gern zu einer Decke. Zweck ist, den Träger bei Koppelgang oder Training vor lästigen Insekten wie Kriebelmücken, Fliegen oder Pferdebremsen zu schützen. Damit das Pferd an warmen Sommertagen nicht unnötig schwitzt, müssen Fliegendecken unbedingt atmungsaktiv sein. Um auch mit dünnem Stoff größtmöglichen Schutz zu bieten, verfolgen Deckenhersteller unterschiedliche Strategien. Zebramuster soll es Fliegen zum Beispiel erschweren, auf dem Pferd einen geeigneten Landeplatz zu finden. Manche verwenden spezielle Farbtöne, die für die Facettenaugen der Insekten schwerer zu erkennen sind. Wieder andere Hersteller setzen auf eine besondere Membran im Stoff.

Lesen Sie in der Ausgabe 11 – 12/2017 außerdem die Anforderungen von Stall und Abschwitzdecken, sowie das richtige waschen, imprägnieren und Welche Stärke die richtige ist.

 

 

equitrends probelesen oder abonnieren?

Hier können Sie das Magazin bestellen. Sie haben die Wahl zwischen einem kostenlosen Probeexemplar, oder einem Jahresabo.

» zum equitrends abo

Einen Kommentar dazu hinterlassen