Ausgabe 3/2018

Liebe Leserinnen und Leser,

sie sind schwarz, weiß oder gar gesprenkelt, sie sind widerstandsfähig und dieses Mal sind sie ein wichtiges Thema in unserer equitrends: Hufe. Wir haben bei Fachtierarzt Dr. Hans-Peter Remler und anderen Experten nachgefragt, wie man Hufe stark und gesund erhält. Ein Fazit des Tierarztes: Barhuf wäre eigentlich die beste Lösung. Aber nicht jeder Huf ist dem täglichen Abrieb durch Sand und Asphalt gewachsen – was dann? Im Artikel und im dazu passenden Produktschaufenster erhalten Sie wertvolle Tipps, die Ihnen beim Verkauf helfen können.

Neben Hufpflegeprodukten stehen jetzt in den warmen Sommermonaten auch Elektrozaunartikel wieder weit oben auf der Verkaufsliste. Wie ein Elektrozaun funktioniert und wie moderne Systeme die tägliche Routine Ihrer Kunden um einiges erleichtern können, erfahren Sie in dieser Ausgabe.

Genauso digital und ebenfalls ein wichtiges Thema dieser Ausgabe sind Apps und digitale Helfer im Reitsport-Alltag. Lisa Freudlsperger hat für Sie einen Überblick über aktuelle Reiter-Apps erstellt und erklärt Systeme, die im Falle eines Geländeunfalls Leben retten können, indem sie automatisch Hilfe verständigen. Worin unterscheiden sich die einzelnen Alarm-Systeme? Die Antwort lesen Sie in diesem Artikel.

Übrigens: Der Countdown läuft! Wofür? Für die Anmeldung von innovativen Produkten, Verkaufskonzepten und Nachhaltigkeitsprojekten zum Spoga Horse Award 2018 natürlich. Am 9. Juli ist Deadline und das Team von equitrends freut sich schon auf alle Anmeldungen.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Inhalt

  • Schaufenster zu Hufprodukten
  • Schweizer Effax
  • CeeCoach
  • Apps und Hardware für Ross und Reiter
  • Huf-Spezial: Hufe gut – alles gut
  • Verkaufswissen: Elektrozäune
  • Informationen zum Spoga Horse Award

 

equitrends probelesen oder abonnieren?

Hier können Sie das Magazin bestellen. Sie haben die Wahl zwischen einem kostenlosen Probeexemplar, oder einem Jahresabo.

» zum equitrends abo
Share

Einen Kommentar dazu hinterlassen